Kanton Zürich veröffentlicht Blockchain-Leitfaden für Behörden und Amtsstellen

0
43



Der Kanton Zürich hat am 26. Februar einen Blockchain-Leitfaden für Behörden und Amtsstellen als Entscheidungshilfe zur möglichen Nutzung von Blockchain-Dienstleistungen veröffentlicht.

Leitfaden für Amtsstuben

Der online verfügbare Leitfaden mit dem Titel “Blockchain in der öffentlichen Verwaltung: Neuer praxisorientierter Leitfaden als Entscheidungshilfe” solle “es interessierten Amtsstellen ermöglichen, die Geschäftsfälle ihres Fachbereichs strukturiert und effizient hinsichtlich Machbarkeit und Nutzen der Blockchain-Technologie zu beurteilen”. 

Mit seiner Hilfe sollen Behörden in die Lage versetzt werden, Angebote von externen Blockchain-Anbietern auf ihre Eignung und Seriosität hin zu überprüfen. Ausgearbeitet wurde das 34-seitige Dokument im Rahmen einer Kooperation der Staatskanzlei mit dem Blockchain Center der Universität Zürich und des Softwareanbieters Ergon Informatik.

Der Leitfaden beurteilt den Einsatz von Blockchain-Technologie als grundsätzlich “prüfenswert”, wenn mindestens eines der folgenden vier Projektziele angestrebt werden soll: organisationsübergreifende Zusammenarbeit, dezentrale Verwaltung von Daten und Prozessen, verteilte Kontrolle sowie verstärktes Vertrauen.

Blockchain-Technologie bietet nach Einschätzung der Autoren viele denkbare Vorteile, genannt werden als Beispiele E-Dokumentation und Haftung, effizientere administrative Prozesse sowie verbesserte Zusammenarbeit.

Aus behördlicher Sicht sei bei einer Prüfung zu bedenken, wo die Leistungsgrenzen der Technologie liegen. Als mögliche Hürden nennt der Leitfaden Transaktionsgeschwindigkeit, Abwicklungszeit und Verfügbarkeit sowie mögliche Sicherheitslücken im Umgang mit Daten. Ein erfolgreicher Einsatz von Blockchain-Technologie in einem bestimmten Amtsbereich sei zudem von dessen Reifegrad hinsichtlich digitalisierter Geschäftsprozesse abhängig.

Blockchain-Engagement im Kanton Zürich 

Neben dem sogenannten Crypto Valley Zug ist der Kanton Zürich in der Schweiz ein wichtiger Standort für Krypto-Initiativen. So betreibt etwa die Krypto-Bank Sygnum ihr Geschäft von Zürich aus. In Zürich findet sich zudem der Blockchain-Hub Trust Square. 


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Internet Business ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

− 4 = 4