Bitcoin-Kurs klettert auf über 19.000 US-Dollar: Bullen von Futures-Lücke unbeeindruckt

0
59


Bitcoin (BTC) erreichte am 30. November erneut die Marke von 19.000 US-Dollar. Über das Wochenende konnte er starke Zuwächse verzeichnen.

BTC-Kurs um 18 Prozent gegenüber Wochentief gestiegen

Aus Daten von Cointelegraph Markets und TradingView geht hervor, dass das BTC/USD-Paar am Montag ein weiteres psychologisch wichtiges Niveau durchbrach.

Das Paar konnte am Wochenende bereits große Zuwächse verzeichnen. Ende letzter Woche noch ging es auf bis zu 16.300 US-Dollar zurück. Bis Montag kletterte er auf 18.600 US-Dollar. Dabei konnte Bitcoin mindestens 17 Prozent gegenüber diesem Tiefststand erzielen.

Wie Cointelegraph berichtete, drohte eine riesige CME-Future-Lücke von 1.300 US-Dollar, den Markt einbrechen zu lassen. Aber die Käufer zeigten sich bleiben unbeeindruckt. Bis Redaktionsschluss konnte er auf bis zu 19.800 US-Dollar klettern.

BTC/USD stündlicher 1-Tages-Chart. Quelle: TradingView

“Er wird immer größer. Der entscheidende Bereich um 17.800 US-Dollar konnte gehalten werden”, fasste der Cointelegraph Markets-Analyst Michaël van de Poppe kurz vor dem Anstieg auf 19.000 US-Dollar zusammen.

“Jetzt liegt der entscheidende Bereich bei 18.200 US-Dollar. Der letzte Wendepunkt vor einem Allzeithoch ist der Widerstand zwischen etwa 18.600 und 18.900 US-Dollar.”

 

Wenn Bitcoin diese Zone zur Unterstützung macht, kann er erneut die 20.000 US-Dollar angreifen. In der vergangenen Woche war das Niveau um 19.500 US-Dollar jedoch ein starrer Widerstand.

 




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Internet Business ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

− 3 = 1