„Wal“ bewegt 1,3 Mrd. US-Dollar an Bitcoin aus bisher unbekanntem Grund

0
191



Während Bitcoin sich oberhalb der 9.800 US-Dollar Marke befindet, hat sich ein sogenannter „Wal“, aus unbekanntem Grund dazu entschieden, Bitcoin im Wert von mehr als 1 Mrd. US-Dollar zu bewegen.

Laut dem Krypto-Informationsdienst Blockchain.com hat ein unbekannter Trader am 11. Juni 2020 132.255 BTC bewegt, was einem Gegenwert von knapp 1,3 Mrd. US-Dollar entspricht. Die Bewegung teilte sich wiederum in drei Transaktionen auf, die jeweils eine Minute auseinander lagen.

Die Transaktion wurde getätigt, während Bitcoin noch unter dem psychologisch wichtigen Widerstand von 10.000 US-Dollar liegt. Bei Redaktionsschluss beläuft sich der Kurs der marktführenden Kryptowährung auf 9.887 US-Dollar.

Das große Volumen der Transaktion hat zu Spekulationen geführt, dass es sich hierbei um die Bewegung einer Kryptobörse oder eines Krypto-Depotservices handelt. Ein Reddit-Nutzer vermutet, dass Coinbase Custody womöglich verantwortlich ist.

Keine Rekord-Transaktion

Im April hatte Cointelegraph berichtet, dass die Kryptobörse Bitfinex 161.500 BTC im Wert von damals 1,1 Mrd. US-Dollar bewegt hatte. Dies war gleichsam die größte einzelne Transaktion in der Geschichte von Bitcoin.

Umgerechnet auf den heutigen Kurs gibt es jedoch noch eine Transaktion, die inzwischen von höherem Wert wäre. So wurden am 16. November 2011 insgesamt 500.000 BTC bewegt, was damals einem Gegenwert von 1,32 Mio. US-Dollar entsprach. Aktuell hätte diese Menge an Bitcoin jedoch einen Wert von 4,9 Mrd. US-Dollar.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Internet Business ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

70 − 61 =