"Miss Bitcoin" startet Promi-NFT-Kunstwohltätigkeitsprojekt

0
62



Die Krypto-Spendenplattform von Mai Fujimoto namens Kizuna schließt eine Partnerschaft mit der Blockchain-Gaming-Plattform Enjin, um tokenisierte Kunstwerke von Prominenten zu verkaufen.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Internet Business ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

− 4 = 1