Mehr Finanzierung in Q1 2021 als im gesamten letzten Jahr

0
56


Kryptowährungs- und Blockchain-Unternehmen haben in diesem Jahr bereits mehr Finanzierung erhalten als im gesamten Jahr 2020, so ein neuer Bericht.

Im ersten Quartal 2021 haben 129 Startups, die sich mit Krypto- und Blockchain-Technologie beschäftigen, insgesamt 2,6 Mrd. US-Dollar an Finanzierung erhalten, wie Bloomberg berichtete. Als Quelle wurden Daten des Wirtschaftsanalyseunternehmens CB Insights angegeben. Im Laufe des Jahres 2020 konnten sich Krypto- und Blockchain-Firmen insgesamt 2,3 Mrd. US-Dollar in 341 Deals sichern.

Laut den Daten ist 2018 das Rekordjahr in Bezug auf Finanzierung in der Krypto-Industrie. Damals kam eine Finanzierung im Gesamtwert von 3,3 Mrd. US-Dollar zusammen.

Risikokapital-Finanzierung in Blockchain-Startups. Quelle: Bloomberg-CB Insights

Laut CB Insights lagen der höheren Finanzierung im Jahr 2021 mehrere große Runden für Firmen zugrunde. Darunter etwa das amerikanische Krypto-Kredite-Startup BlockFi, der kanadische Blockchain-Spielehersteller Dapper Labs und der britische Krypto-Wallet-Anbieter Blockchain.com.

Allein diese drei Unternehmen haben in diesem Jahr fast 1,1 Mrd. US-Dollar aufgebracht. BlockFi hat im März bei einer Finanzierungsrunde 350 Mio. US-Dollar aufgebracht.

Nachdem Blockchain.com im Februar 120 Mio. US-Dollar aufgebracht hatte, sicherte sich das Unternehmen in einer neuen Finanzierungsrunde im März 300 Mio. US-Dollar. Damit kam das Unternehmen auf eine Bewertung von über 5,2 Mrd. US-Dollar.

Dapper Labs, der Schöpfer des beliebten Ethereum-Spiels CryptoKitties und des NFT-Marktplatzes NBA Top Shot, brachte Anfang des Jahres 305 Mio. US-Dollar von Investoren, wie dem NBA-Star Michael Jordan auf.

Neben dem bemerkenswerten Wachstum in Bezug auf Risikokapital-Finanzierung in der Krypto-Branche haben sich Krypto- und Blockchain-Unternehmen in diesem Jahr stärker konsolidiert. Laut Henri Arslanian, der Globale Krypto-Leiter bei PricewaterhouseCoopers sind wir im Jahr 2021 bereits auf dem besten Weg, deutlich mehr Krypto-Fusionen und -Übernahmen zu verzeichnen als im Jahr 2020.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Internet Business ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

50 + = 59