Expedia schließt Partnerschaft mit Krypto-Dienst Travala.com: Buchungen in Krypto möglich

0
110



Bei Expedia können nun über 700.000 Unterkünfte mit Kryptowährung über die Krypto-Reiseplattform Travala.com gebucht werden.

Laut einer Ankündigung von Travala.com vom 6. Juli hat die Firma über 700.000 Unterkünfte zu den bereits über 2 Millionen Optionen auf ihrer Krypto-Reiseplattform hinzugefügt, die in 230 Ländern verfügbar sind.

Alfonso Paredes, der Senior Vizepräsident der Expedia Group, sagte, das Unternehmen wolle das Geschäft von Travala.com schneller als bisher ausbauen. Außerdem sagte er, die Firma betrachte es als innovativ und wichtig, den Benutzern zu ermöglichen, ihre bevorzugte Zahlungsmethode zu nutzen.

Das sei aus einer Zusammenarbeit mit einer Tochtergesellschaft des Reiseriesen Expedia namens Expedia Partner Solutions (EPS) hervorgegangen. EPS ermöglichte Travala.com den Zugriff auf Anwendungsprogrammierschnittstelle Rapid. Damit kann das Unternehmen seinen Benutzern die Unterkünfte von Expedia anbieten.

Nicht der erste Deal von Travala

Im November 2019 schloss Travala.com einen ähnlichen Deal mit Booking.com. Dabei kamen über 90.000 Unterkünfte zur Plattform hinzu. Aus Daten der Firma vom Januar geht hervor, dass die Firma nach der Partnerschaft ihren Umsatz um 33 Prozent gestiegen sei.

Darüber hinaus fusionierte Travala.com Ende Mai auch mit dem Krypto-Flügeanbieter TravelByBit. Dieser Zusammenschluss sollte die Plattform vergrößern, um Reisenden, die mit Krypto bezahlen möchten, einen besseren Service zu bieten.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Internet Business ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

57 − = 56