Ethereum rutscht ab, Bullen stoppen weitere Verluste

0
80


Der Rücklauf von Bitcoin am 8. Dezember, der den Kurs der marktführenden Kryptowährung zwischenzeitlich bis auf 17.650 US-Dollar abgesenkt hatte, hat auch Ether und andere Altcoins in Mitleidenschaft gezogen.

Markvisualisierung von Coin360

Nachdem Bitcoin (BTC) gefährlich nah an die Lücke der CME-Futures bei 17.000 US-Dollar abgerutscht war, ging es für Ether (ETH) unter das 20-MA und damit auf 529 US-Dollar. Allerdings rutschte Ether dadurch wiederum in den überverkauften Bereich im Relativen Stärke-Index (RSI), was einen Aufschwung zurück bis auf das 20-MA zur Folge hatte.

Ethereum-Kursdiagramm. Quelle: TradingView

Bei Redaktionsschluss wirkt das 20-MA als Widerstand, darüber befindet sich bei 582 US-Dollar eine Hürde durch eine High-Volume-Node in der Volume-Profile-Visible-Range (VPVR).

Selbst wenn Ether wieder über das 20-MA klettern kann, ist davon auszugehen, dass die Preisspanne von 583 – 600 US-Dollar als starker Widerstand wirken wird, sofern Marktführer Bitcoin nicht über die 19.500 US-Dollar Marke springen und damit für Windschatten sorgen kann. Dies ist jedoch unwahrscheinlich, da BTC zwischen 18.800 – 19.150 US-Dollar seinerseits auf einen Widerstandsbereich trifft.

Die guten Nachrichten für Ether sind der 4-stündige RSI, der kurz vor dem Durchbruch der Mittellinie steht, und der MACD, der auf die Signallinie zuläuft. Das MACD-Histogramm deutet zudem auf einen geringer werdenden Verkaufsdruck hin, allerdings lässt das Kaufvolumen ebenfalls nach, je mehr sich der Kurs dem 20-MA nähert.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Internet Business ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

96 − 92 =