Coinbase will 1,5 Milliarden US-Dollar aufbringen

0
103

[ad_1]

Coinbase, die größte Kryptowährungsbörse in den Vereinigten Staaten, will über eine Anleiheemission 1,5 Milliarden US-Dollar aufbringen, wie das Unternehmen am Montag offiziell bekannt gab.

Die an der Nasdaq gelistete Kryptobörse möchte dieses Kapital nutzen, um die Bilanz des Unternehmens für allgemeine Unternehmenszwecke und mögliche Investitionen und Übernahmen anderer Unternehmen, Produkte oder Technologien auszubauen. Der Abschluss dieser Anleiheemission hängt vom Markt und anderen Umständen ab, wie die Firma erklärte.

Im Rahmen dieser neuen Kapitalerhöhung will das Unternehmen vorrangige Anleihen ausgeben, die in den Jahren 2028 und 2031 fällig sind. Diese haben einen Gesamtwert von 1,5 Milliarden US-Dollar und werden vollständig von der Coinbase Inc. garantiert. Das ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Coinbase, die als Holdinggesellschaft fungiert. Der Zinssatz, die Rückzahlungsbedingungen und andere Konditionen der Anleihe werden zwischen Unternehmen und den Erstkäufern verhandelt.

Coinbase wies darauf hin, dass die Anleihen und die damit verbundene Garantie nur im Rahmen eines privaten Angebotsmemorandums an Personen angeboten und verkauft werden, bei denen man davon ausgehen kann, dass es sich um „qualifizierte institutionelle Käufer“ nach den geltenden Wertpapiergesetzen handelt.

„Weder die Anleihen noch die zugehörige Garantie wurden oder werden nach Wertpapiergesetzen registriert und dürfen, sofern sie nicht registriert sind, in den Vereinigten Staaten weder angeboten noch verkauft werden, es sei denn, es liegt eine Ausnahme von dieser Registrierungspflicht vor“, fügte Coinbase hinzu.

In diesem Zusammenhang: Regulierungs- und Datenschutzbedenken nach SEC-Drohung gegen Coinbase

Coinbase ist in letzter Zeit ins Visier von Wertpapierbehörden geraten. Die US-Wertpapieraufsicht SEC drohte, die Börse wegen ihres Krypto-Kreditprogramms verklagen zu wollen. Der Coinbase-Chef Brian Armstrong machte darauf aufmerksam, dass viele andere Krypto Firmen auf dem Markt derzeit ähnliche Kreditprodukte anbieten würden.

Mit einem täglichen Handelsvolumen von über 5,6 Milliarden Dollar ist Coinbase eine der größten Kryptowährungsbörsen der Welt. Das Unternehmen wollte im Mai 2021 über eine private Emission von Schuldverschreibungen 1,25 Milliarden US-Dollar aufbringen. Mitte April ist es mit einer direkten Notierung an der Nasdaq an die Börse gegangen.

[ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Internet Business ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein