1.800 Geldautomaten in USA bieten nun auch DOGE an

0
58



Die berühmte Meme-Kryptowährung Dogecoin (DOGE) ist nun an 1.800 Geldautomaten in den Vereinigten Staaten verfügbar.

Der führende Bitcoin-Geldautomatenanbieter Coinflip gab am 1. März bekannt, dass nun auch Dogecoin unterstützt werde. Der CEO und Mitbegründer des Unternehmens Daniel Polotsky erklärte, der Grund für diesen Schritt sei die “Popularität und die kürzliche Massenakzeptanz von DOGE”.

Am 4. Februar stieg der Kurs der Kryptowährung innerhalb weniger Minuten um 25 Prozent, nachdem Tesla- und SpaceX-Gründer Elon Musk eine Rakete gepostet hatte, die zum Mond fliegt. Dazu kommentierte er lediglich das Wort “Doge”.

Zwei Tage später hat der zweitreichste Mann der Welt Doge nochmal auf Twitter beworben. Er postete eine Umfrage, in der es darum ging, ob Dogecoin die zukünftige Währung der Erde sein werde. 71,3 Prozent der 2,4 Millionen Befragten antworteten dabei mit “Ja”.

Der Besitzer der NBA-Mannschaft Dallas Mavericks Mark Cuban hat sich am 8. Februar ebenfalls dazu geäußert und gegenüber Forbes gesagt, die Aufmerksamkeit, die der Meme-Coin errege, sei “keine schlechte Sache” für die Branche.

“Mit DOGE haben Sie eine bessere Gewinnchance als mit einem Lottoschein. Gleichzeitig lernt man dabei die Ökonomie von Angebot und Nachfrage und Kryptowährungen kennen”, so Cuban. “Ich liebe ihn, weil er wirklich das kostengünstigste ökonomische Lehrmittel ist, das es gibt. Gleichzeitig ist er unterhaltsam.”

Innerhalb der ersten zwei Wochen im Februar stieg der Kurs der Kryptowährung um fast 200 Prozent von 0,03 US-Dollar auf knapp 0,09 US-Dollar. Seitdem hat er sich langsam bei etwa 0,05 US-Dollar konsolidiert.

Einige Nutzer glauben, dass der Anstieg von Dogecoins nicht ganz organisch war. Er stieg nämlich um 85 Prozent, was auf die Reddit-Gruppe /WallStreetBets zurückzuführen ist. Am 1. Februar hat der Kiss-Frontmann Gene Simmons auf Twitter erzählt, dass er unter anderem diese Kryptowährung kaufen wolle. Das hat zu einem Anstieg um weitere 40 Prozent innerhalb von von 24 Stunden geführt.

Bei Coinflip hat die Nachfrage in den letzten 12 Monaten stark zugenommen. Der Umsatz hat sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdreifacht, da das Unternehmen seit Januar 2020 nun insgesamt rund 1.800 Geldautomaten aufgestellt hat. Coinflip-Geldautomaten sind in 45 der 50 Bundesstaaten der USA zu finden.

Die Geldautomaten der Firma unterstützen auch BTC, ETH, BNB, DASH, LTC, LINK, USDC und XLM.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Internet Business ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

65 − 62 =